Schwangerschaft, fruchtbare Tage & Zyklusrechner – warum ein unerfüllter Kinderwunsch mehr braucht als Berechnungen.

Zyklus App, Perioden Tracker, Eisprungkalender – sind dir diese Wörter alle ein Begriff? Fast jeder KiWu fängt mit der Suche nach genau diesen Themen an.

Und warum? In erster Linie, um zu verstehen, wann der bestmögliche Zeitpunkt ist um schwanger zu werden. Das ist normal und auch ein sinnvoller erster Schritt. Wenn nach einigen Monaten allerdings noch nichts passiert ist, kann aus dem Suchen und Informieren ein Drang nach Kontrolle werden, der dich und deinen Körper unter Druck setzt. Wir beginnen zu kontrollieren was wir essen und trinken, wann wir Sex haben, wir suchen Ärzte auf und nehmen Medikamente ein, vermeiden es zu fliegen und versuchen alle Bereiche unseres Lebens für die Schwangerschaft zu optimieren. Auch das ist per se nicht unbedingt schlecht, schwierig wird es nur, wenn das über einen langen Zeitraum so geht.

Die Gefahr ist groß, in einen Strudel der Kontrolle zu gelangen, dessen Auswirkung uns eventuell gar nicht bewusst ist. Denn Kontrolle = Druck = Angst. Die Angst, dass es nicht klappt. Das es vielleicht nie klappt. Das blöde ist nur: unser Körper reagiert sehr sensibel auf Druck und Angst. Aus meiner jahrelangen Expertise heraus weiss ich, wie wertvoll es ist aus diesem Strudel auszusteigen und wieder die eigene Balance zu finden – denn eine Schwangerschaft entsteht nicht aus Druck oder Angst. Dein Körper ist immer dein bester Freund auch wenn er dir nicht gleich den Wunsch erfüllt schwanger zu werden oder du dich von ihm im Stich gelassen fühlst. Er ist eng mit deinen Gedanken und Emotionen verbunden – wenn eben diese im totalen Chaos sind, ist es dein Körper ebenfalls.

Für eine Schwangerschaft kann es deshalb sehr hilfreich sein, sich mit sich selbst und seinem Inneren intensiver auseinanderzusetzen und auf die Suche nach, eventuell unterbewussten, Blockaden zu gehen.  Jeder Mensch hat seine ganz eigene Geschichte und damit auch seine eigenen Ängste. So kann es zum Beispiel sein, dass eine unglückliche Kindheit sich unterbewusst blockierend auf den Kinderwunsch auswirkt. Das ist einer, von vielen möglichen Gründen, die nicht mit dem Tracken deines Zyklus oder mit der Einnahme von Folsäure behoben werden können.


Warum ein unerfüllter Kinderwunsch dich stärker macht.

Im ersten Moment wirst du dich vielleicht gewundert haben, wieso etwas, das so weh tut und dich oft so hilflos fühlen lässt, dich stärker machen soll. Alles was uns schmerzt fühlt sich gleichzeitig nach Leid an. Aber was entsteht bei uns Menschen, wenn wir leiden? Leid trainiert einen Muskel – den Stärkemuskel. Wir sind so konzipiert: meist nur durch Leidensdruck kommen wir in Bewegung. Leidensdruck ist der menschliche Motor für Veränderung. Und was bedeutet Veränderung in Bezug auf den Kiwu? Dass wir versuchen eine Lösung zu finden, wir versuchen uns selbst zu heilen.  Wir fangen an uns mehr zu hinterfragen: unseren Lebenswandel, unsere Umstände, in denen wir uns bewegen, die Beziehung zu unserem Körper und auch die Beziehung zu uns selbst. Wir ernähren uns bewusster, achten mehr auf unsere Körper und erweitern unseren Horizont indem wir recherchieren. Dadurch kommt man oft zu neuen Ansichten, über die Möglichkeiten der Medizin und vor allem auch dazu, dass es unfassbar vielen anderen Paaren auch so geht. Wir müssen lernen Druck auszuhalten, mit unserer Trauer umzugehen und uns unseren Ängsten zu stellen. Das alles würde uns auf den ersten Blick sehr viel stärker machen.

Allerdings gibt es hierbei eine Gefahr, nämlich sich in dem Ganzen zu verlieren. In der Trauer und der Hoffnungslosigkeit und auch in dem Gefühl, hilflos zu sein. Sich selbst weniger Wert zu fühlen als andere Frauen, bei denen es schneller oder insgesamt einfacher mit der Schwangerschaft klappt.

Aus meiner Erfahrung in der Arbeit mit Paaren heraus, weiß ich, dass es, selbst wenn das Wunschkind Jahre auf sich warten lässt, hilft seine Bewertung der Situation anzupassen. Natürlich ist es nicht schön, über Jahre nicht schwanger zu werden aber du selbst hast die Macht darüber wie du damit umgehst. Alles ist eine Frage der Bewertung – auch ein unerfüllter Kinderwunsch. Ich kann mich als Opfer fühlen und denken die Welt sei ungerecht oder ich kann die Situation annehmen wie sie ist und lernen durch sie zu wachsen und stärker zu werden. Denn auch wenn es sich gerade vielleicht so anfühlen mag, die Hoffnung ist noch nicht verloren, ganz egal welche Diagnosen dir vielleicht gestellt wurden oder wieviel Monate oder Jahre du es schon versuchst. Das sage ich dir sowohl aus der Erfahrung meiner eigenen, vier Jahre andauernden KiWu Zeit heraus, als auch der mit meinen unzähligen Klienten, die dann letztendlich doch schwanger geworden sind, obwohl vieles dagegensprach.

Dein Körper ist ein absolutes Wunderwerk der Natur! Um zu empfangen, denn nichts anderes ist eine Schwangerschaft, hilft es sehr, wenn du dein Körper-Geist-Seele System neu ausrichtest. Durch meine jahrelange Expertise weiss ich heute ganz genau, dass es bestimmte Schlüsselfaktoren gibt, die dir genau dabei helfen können. Auf Basis dieser Schlüsselfaktoren habe ich einen Online Kurs konzipiert, der dich unterstützen soll, die bestmögliche Chance zu bekommen dein Schicksal umzudrehen und doch noch schwanger zu werden.